Chinese (Simplified)EnglishFrenchGermanHindiItalianJapanesePortugueseRussianSpanish
 Besuchen Sie XNUMX Tílias
Mutterkirche von Treze Tílias - Foto: Kaktuskid (License-cc-by-sa-3.0)
Mutterkirche von Treze Tílias - Foto: Kaktuskid (License-cc-by-sa-3.0)

Treze Tílias ist die größte österreichische Kolonie in Brasilien und gilt als "brasilianisches Tirol". Die Stadt liegt zwischen Hügeln und wunderschönen Gärten, ihre Architektur ist typisch österreichisch und zeigt sich in den Details der Balkone, Blumenkästen und Holzschnitzereien der Häuser im alpinen Stil. Treze Tílias liegt mitten im Westen des Bundesstaates Santa Catarina und wurde 1933 vom österreichischen Landwirtschaftsminister Andreas Thaler und seinen in Schwierigkeiten geratenen Einwanderern aus Europa gegründet. 

Treze Tílias ist eine kleine, ruhige und sehr gastfreundliche Stadt mit einer guten Hotelstruktur und ca. 500 Betten. In der Stadt findet der Tourismus nicht das ganze Jahr über statt, nur in der Nebensaison zwischen Juni und August.

Neben der österreichischen Kultur und ihren gemütlichen Hotels bietet die Stadt auch den Lindendorfer Park mit typischen Musikshows, Holzarbeiten, das Andréas Thaler Stadtmuseum und den Termas Internacional Vale das Tílias, einen Wasserpark, der von einer eigenen Thermoquelle versorgt wird -mineralgewässer. Eine weitere große Attraktion ist die lokale Küche, die Gerichte wie Sauerkraut, Apfelstrudel, Gulash und andere serviert. 

Erfahren Sie mehr über Treze Tílias
Bilder Dreizehn Tílias
Ziele Santa Catarina
Werbung