Chinese (Simplified)EnglishFrenchGermanHindiItalianJapanesePortugueseRussianSpanish
 Besuchen Sie Maria da Fé
Araucaria do Sul de Minas - Foto: Sergio Mourão
Araucaria do Sul de Minas - Foto: Sergio Mourão

Maria da Fé ist die kälteste Stadt in Minas Gerais und eine der Städte, die dem Besucher die menschlichste Wärme bietet. Der Veranstaltungskalender bietet einige typische Attraktionen wie das Bratschenfest, das Peão Boiadeiro Festival, die Nacht des Buches, die Folia de Reis, den São Gonçalo Tanz und die Catira. Das Kunsthandwerk verwendet Fasern aus Bananenblättern und wird sogar im Ausland verkauft. Die Herstellung von Olivenöl von ausgezeichneter Qualität ist ein weiteres Highlight der Region. Der Tourist kann die Bio-Olivenplantagen besuchen und vom Anpflanzen der Oliven bis zur endgültigen Verpackung des Öls folgen.

Erfahren Sie mehr über Maria da Fé
Bilder Maria da Fé
Araucaria do Sul de Minas - Foto: Sergio MourãoAraucaria do Sul de Minas - Foto: Sergio Mourão
Im Hintergrund die Mutterkirche der Gemeinde - Foto: Mariense (Public Domain License)Im Hintergrund die Mutterkirche der Gemeinde - Foto: Mariense (Public Domain License)
Kunsthandwerk mit Bananenfasern - Foto: Sergio MourãoKunsthandwerk mit Bananenfasern - Foto: Sergio Mourão
Ziele Minas Gerais
Werbung