Chinese (Simplified)EnglishFrenchGermanHindiItalianJapanesePortugueseRussianSpanish

Tauchanzeige

Tauchen in Maragogí - Foto: Jonathan Lins -G1
Tauchen in Maragogí - Foto: Jonathan Lins -G1

Der Bundesstaat Alagoas ist das richtige Ziel für diejenigen, die einige der schönsten Strände Brasiliens aus nächster Nähe sehen möchten. Er verfügt über eine 230 km lange Küste. Die Schönheiten breiten sich von Norden nach Süden aus: Strände mit blaugrünem Meer mit natürlichen Pools, Kokospalmen, Klippen, Lagunen und Dünen sind Teil einer Landschaft, die von Reisenden aus aller Welt begehrt wird. Schauen Sie sich unsere empfohlene Reiseroute an, um an der Küste von Alagoas zu tauchen.

Maceió
Beginnen Sie Ihre Tour durch Maceió und entdecken Sie anschließend die bezaubernden Landschaften der Nord- und Südküste. Die Hauptstadt von Alagoas hat eine Bucht mit 15 städtischen Stränden, die von Kokospalmen umrahmt sind. Die natürlichen Pools, 2 km vom Ufer entfernt, sind die Postkarte der Stadt. Natürliche Pools sind das Markenzeichen der Strände von Maceió Setur / Offenlegung.

Nordküste
Bekannt als Costa dos Corais, bietet die Nordküste von Alagoas Landschaften mit Kokospalmen und Stränden, die von Buchten durchschnitten werden. Neben dem ruhigen und türkisfarbenen Meer zeichnet sich die Region durch ihre begehrten und exquisiten charmanten Gasthäuser aus: ein Luxus am Meer.

Broken car
Das Hauptmerkmal des Strandes von Carro Quebrado sind die bunten Sandklippen. Bei Ebbe ist es möglich, vom Strand Barra de Santo Antônio zu Fuß dorthin zu gelangen: ein Spaziergang durch unbeschreibliche Szenarien.
Gebrochenes Auto und seine Klippen Offenlegung / Setur

Sao Miguel dos Milagres
Die Gemeinde Alagoas liegt etwa 100 km von Maceió entfernt und ist zu einem der heißesten Reiseziele des brasilianischen Sommers geworden. Kein Wunder: Kokospalmen, Mangroven und Korallenriffe gehören zur Landschaft dieses Paradieses. Eine weitere Attraktion sind die charmanten Gasthäuser mit Charme. Nehmen Sie unbedingt die Floßfahrt und tauchen Sie ein in die natürlichen Pools mit kristallklarem Wasser, ein Muss.

Porto de Pedras
Die Gemeinde Porto de Pedras hat wunderschöne Strände wie Patacho, Tatuamunha und Crôa do Tubarão sowie Gasthäuser und eine Gastronomie, die den Besucher dazu bringen, niemals dorthin zu wollen. Machen Sie zwischen Wanderungen und Tauchgängen in den natürlichen Pools eine Bootsfahrt auf dem Tatuamunha River, um das Peixe-Boi Marinho Sanctuary zu besuchen.

Japaratinga
Nachdem Sie die Strände von Porto de Pedras passiert haben, steigen Sie in eine Fähre, um den Fluss Manguaba zu überqueren und Japaratinga zu erreichen. Die Gemeinde liegt zwischen Maceió und Recife und verfügt über fünf Strände, die sich über 15 km Küste erstrecken. Sie ist Teil der sogenannten ökologischen Route.

maragogi
Die Stadt Maragogi liegt 130 km von Maceió entfernt an der Grenze zwischen Alagoas und Pernambuco und ist eines der meistbesuchten Küstenziele des Bundesstaates. Und die Gründe sind vielfältig: Das Fischerdorf bietet Strände mit transparentem Wasser, umgeben von Kokospalmen, und veranstaltet jedes Jahr das Hummerfestival. Die große Attraktion des Ortes ist jedoch die Bootsfahrt zu den Galeeren - den berühmtesten natürlichen Pools in Alagoas, 6 km von der Küste entfernt. Das Programm ist ideal für Taucher. Die Region bietet auch eine Infrastruktur mit mehreren Unterkunftsmöglichkeiten und großartigen Restaurants, die auf Meeresfrüchte spezialisiert sind.

Südküste
Neben den schönen Stränden zeichnet sich die Südküste von Alagoas durch wilde Landschaften mit Mangroven, Lagunen und Flüssen aus.

Frances Beach
In der Gemeinde Marechal Deodoro - einst die Hauptstadt von Alagoas - befindet sich der berühmte Praia do Francês. Der Strand liegt etwa 20 km von Maceió entfernt und ist durch ein Barriereriff getrennt. Einerseits zieht er diejenigen an, die ruhiges Wasser suchen, und andererseits liebt er Surfer - und er gilt als einer der besten Punkte der Küste von Alagoas Ausübung des Sports.

Barra de São Miguel
Barra de São Miguel folgt der Südküste, 34 km von Maceió entfernt, und verzaubert mit seiner 14 km langen Küste. Strände mit kristallklarem Wasser, Flüssen, Mangroven, kleinen Inseln und Korallenriffen sind einige der Attraktionen des Ortes. Machen Sie neben der köstlichen Küche eine Bootsfahrt, um die schöne Umgebung der Region besser kennenzulernen.

Gunga Strand
Der wunderschöne Strand von Gunga in der Gemeinde Roteiro ist eine Spitze aus weißem Sand voller Kokospalmen, genau beim Zusammentreffen des Meeres mit dem Fluss São Miguel. Machen Sie unbedingt eine Buggy-Tour, um die natürliche Schönheit der Region aus nächster Nähe kennenzulernen und in das frische Wasser der Lagune von Roteiro einzutauchen. Es ist in Erinnerung zu behalten.

Jequiá Strand
Jequiá da Praia, eine Gemeinde an der Südküste, 65 km von Maceió entfernt, überrascht durch die Szenarien, die Strände mit kristallklarem Wasser, Mangroven, Lagunen und den Fluss Jequiá bringen, der ins Meer fließt. Highlight für die Strände von Jacarecica do Sul - umgeben von bis zu 30 Meter hohen Klippen - und Pituba, das Touristen noch wenig bekannt ist. Lokale kulinarische Köstlichkeiten gehören ebenfalls zu den Attraktionen der Region.

Coruripe
Mit Sehenswürdigkeiten wie Stränden und Lagunen ist die Gemeinde Coruripe 96 km von Maceió entfernt und voller natürlicher Schönheit. Der üppige Strand von Pontal de Coruripe bietet Besuchern gute Restaurants und Gasthäuser. Lernen Sie unbedingt das wunderschöne lokale Kunsthandwerk aus Ouricuri-Stroh kennen. Die Schönheit von Pontal de Coruripe: eines der Ziele an der Küste von Alagoas Offenlegung / Setur

Tauchen in Maragogí - Foto: Jonathan Lins -G1
Tauchen in Maragogí - Foto: Jonathan Lins -G1
 Siehe auch
Wenn Sie Abenteuer suchen, ist Alagoas der richtige Ort. Die immer einladenden Strände bieten verschiedene Sportarten, ob im Sand oder im Meer. Die Berge erlauben in ihren Wäldern angenehme ...Erfahren Sie mehr
Ziele Alagoas
Werbung